Follow Us!

Fluggebiet Kufstein - Kaiserlift - Brentenjoch - Kaisergebirge

Für das Fluggebiet in Kufstein gelten

aufgrund der Lage im Natur- und Wildschutz Gebiet

besondere Regeln und auflagen! BITTE BEACHTEN!!

Die wichtigsten Regeln im Überblick

Betriebszeiten:

  • Von 15. Mai bis 31. Oktober
  • jeweils eine Stunde nach Sonnenaufgang bzw. eine Stunde vor Sonnenuntergang

Jeder Pilot, der am Brentenjoch fliegen möchte, benötigt:

  • Gültige Überland-Lizenz und Halterhaftpflichtversicherung für Hänge- und Paragleiter
  • Berechtigungskarte vom GleitschirmZentrum.Triol (Gebietseinweisung)
  • Brentenjoch ID-Nummer / Eintrag ins Pilotenbuch an der Bergstation
  • Beleg über die Entrichtung der Start- und Landeplatzgebühren

Dringend die Überflughöhen beachten:

  • Talstation 300 m
  • Liftseile 50 m
  • Straße am Landeplatz 20 m
  • 300 m Über Flugverbotszonen (Wild- und Naturschutzzonen)
  • Siedlungs-/Stadtgebiet 300 m vorsticht starker Talwind!

Die Fluggeräte werden, auch nach Außenlandung, nur am Abbauplatz eingepackt.

Den Anordnungen des Bahnpersonals/der Luftaufsicht (Ausweis), der Start- und Landeplatzleiter bzw. Fluglehrer ist Folge zu leisten.

Wer wissentlich oder unwissentlich Regeln missachtet, sich Anordnungen widersetzt, ohne Gebietseinweisung oder Berechtigungskarte im Fluggebiet Kufstein startet oder landet, muss mit Hausverbot bzw. einer Besitzstörungsklage rechnen.

 

Die Ausführlichen Regeln im Fluggebiet Kufstein - hier die FBO zum herunterlanden.
Den Antrag für die Erteilung einer Berechtigungskarte findest du hier.